26.11.2020 18:30 - Ende offen | Klosterkirche Irsee | Schwabenakademie Irsee

Lesung mit Alice Schwarzer

Bild: Alice Schwarzer

Nachdem Alice Schwarzer 2011 im „Lebenslauf“ ihre Herkunft, ihre Kindheit und Jugend sowie die frühen Jahre als Journalistin geschildert hat, berichtet sie nun über die großen Themen ihres Lebens und ihrer Arbeit, durch die sie über Jahrzehnte ein ganzes Land geprägt hat und noch prägt: Ihre Kämpfe gegen Gewalt an Frauen und Kindern, gegen die Männerjustiz, das Abtreibungsverbot, Sexismus, Pornografie und Prostitution und für eine „Vermenschlichung der Geschlechter“ sowie die Aufhebung der Arbeitsteilung zwischen Frauen und Männern sind legendär. Motto: „Die Hälfte der Welt für die Frauen – die Hälfte des Hauses für die Männer!“ Durch Alice Schwarzers lebendig erzählten Rückblick auf 50 Jahre wird das Ausmaß ihrer politischen Interventionen sichtbar, bis hin zu MeToo und der Kritik am politischen Islam.

Ein Buch voller Erinnerungen, Begegnungen (u.a. mit Angela Merkel), Einblicken in ihr Leben und ihre Positionen bis hin zu den heutigen Debatten.

Autorin: Alice Schwarzer, geboren 1942, gründete 1977 die Frauenzeitschrift EMMA und ist seitdem deren Herausgeberin und Chefredakteurin; Journalistin, Feministin und Buchautorin. www.schwabenakademie.de/cms/programm/details/article/lesung-alice-schwarzer/

Eintritt 15,00 €, Schüler und Studenten 10,00 €
Voranmeldungen sind erforderlich

Veranstaltungsort

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Lesung 2x statt:
1. Lesung 18:30 bis 19:15 Uhr
2. Lesung 20:00 bis 20:45 Uhr     

Sparkassen-Forum der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren, Ludwigstrasse 26, 87600 Kaufbeuren

Veranstalter
Schwabenakademie Irsee in Kooperation mit der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren


Information:
Schwabenakademie Irsee
Tel: 08341 906-662
E-Mail: buero@schwabenakademie.de
Internet: www.schwabenakademie.de

 

 

 

Top