06.12.2019, 20:00 Uhr | Schwabenakademie Irsee | Kloster Irsee

Abendvortrag: Wer hat Recht in der Debatte über den Islam?

Bild: Prof. Dr. Dr. Peter Antes

Stammtische oder die Wissenschaft?

Selten sind die Meinungen über den Islam so weit auseinander gegangen wie heute. Viele Stammtischparolen betonen die völlige Andersartigkeit dieser Religion gegenüber der Tradition des Christlichen Abendlandes. Die Forschung betont, dass der Islam, wie das Judentum und das Christentum, zu den Säulen der abendländischen Kultur gehört. Ähnliche Diskrepanzen gibt es in Fragen der demographischen Entwicklung Deutschlands, bezüglich der Menschenrechte, der Demokratie, des Verhältnisses von Religion und Staat sowie der Toleranz gegenüber anderen Religionen. Der Abendvortrag wird anhand konkreter Beispiele der Frage nachgehen, was für die öffentliche Meinung und was für die wissenschaftlichen Forschungsergebnisse spricht. Er ist Teil eines zweitägigen Seminars, das am Samstagvormittag die Abenddiskussion fortsetzt und durch weitere Beispiele ergänzt und vertieft.

Hinweis: Der Vortrag findet im Rahmen des Seminars „Forschung und gefühlte Wahrheit: Die Debatte über den Islam in Deutschland“ statt,
siehe https:// www.schwabenakademie.de/cms/programm/philosophie-religion/details/article/forschung-und-gefuehlte-wahrheit/

Referent:

Prof. Dr. Dr. Peter Antes
Professor für Religionswissenschaft, Leibniz Universität Hannover

Eintritt 5,– €

Information:
Schwabenakademie Irsee
Tel: 08341 906-662
E-Mail: buero(at)schwabenakademie.de
Internet: www.schwabenakademie.de

 

 

Top